Goldene Rose für Dr. Marianne Maierbeck

Dr. Marianne Maierbeck, die von 2000 bis 2016 den Kreisverband Landshut geführt hat, wurde bei der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes am 25. November mit der „Goldenen Rose“, der höchsten Auszeichnung des Landesverbandes, geehrt. Bezirksvorsitzender Michael Weidner sprach hier die Laudatio, wobei er ihr ehrenamtliches Engagement schilderte. Neben den vielen Vorstandsitzungen, Arbeitstagungen und Mitgliederversammlungen wurden von ihr auch zahlreiche Wettbewerbe gefördert, wo sie bei einigen auch in der Jury mitgewirkt hat.

Auch eine gute Zusammenarbeit mit dem Lehr- und Beispielsbetrieb in Deutenkofen, wie Abstimmung der Termine und regelmäßiger Austausch, waren Ihr wichtig.

Ein sehr großes Anliegen war Ihr der Kreislehrgarten. Der Garten wurde in dieser Zeit weiterentwickelt und um viele Themengebiete erweitert. Als Beispiel stehen die Hoch- und Hügelbeete für den altersgerechten Garten, oder Bereiche für Stauden und Gräser für den naturnahen Garten. Auch Sonderthemen wie alte Getreidesorten bereicherten immer wieder die Tage der offenen Tür.

Wenn es Ihre Zeit zuließ war sie auch bei den Vereinen und ihren zahlreichen Veranstaltungen, Aktionen und Jubiläen.

Goldene Rose Maierbeck

Bild
v. l Amtierende Kreisvorsitzende Martina Hammerl, Bezirksvorsitzender Michael Weidner, Dr. Marianne Maierbeck