Bezirksverband

für Gartenkultur und Landespflege Niederbayern e.V. hält

Garten- und Naturpädagogikseminar mit Thomas Janscheck ab

 

 Nach wie vor erfreut sich das Thema „Kinder – Jugendförderung“ in den Gartenbauvereinen großer Beliebtheit. Zahlreiche Kindergruppen haben sich schon gegründet, manch ein Verein ist auch in Kindergärten oder Schulen aktiv oder bietet in so manchem Ferienprogramm eine echte „Daheimbleib“-Alternative.
Um die Teilnehmer aus den Kreisverbänden Niederbayerns zum Thema auf dem Laufenden zu halten und Ihnen auch praktische Tipps zur Umsetzung mitzugeben, hatte der Bezirksverband der Gartenbauvereine in Niederbayern zu einem Natur- und Gartenpädagogischen Seminar eingeladen.
Der Jugendreferent des Bezirksverbandes, Kreisfachberater Harald Götz konnte dazu zusammen mit dem Vorsitzenden des Kreisverbandes Passau, Josef Hirschenauer, Teilnehmer aus allen Kreisverbänden Niederbayerns begrüßen.
 Der Gartenbauingenieur Thomas Janscheck berichtete anschließend über seine praktischen Erfahrungen und so manch spannendes Projekt in der Kinder- und Jugendarbeit. Dabei konnten die Teilnehmer am Seminarvormittag unter anderem erfahren, welche vielfältigen Möglichkeiten sich bieten, als Gartenbauverein in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv zu werden.
„Herbst, Zeit der Ruhe und Stille und Farben in Fülle“ lautete dann das Motto des Seminarnachmittags mit Themen rund um den goldenen Oktober. Die Natur zieht sich zurück und verzaubert die Landschaft mit ihren bunten Blättern und Früchten. Mit den Herbstfarben konnten die Teilnehmer sich die Ruhe und Stille des Waldes ausmalen. Bäume und Sträucher mit ihrer mythologischen Bedeutung, in Geschichten, Märchen und Liedern waren weitere Themen des Nachmittags. Im Rahmen einer Herbstwerkstatt konnten schließlich wertvolle Tipps zur pädagogischen Umsetzung für Kinder kennengelernt werden.
Harald Götz
Kreisfachberater
Landratsamt Straubing-Bogen
Jugendreferent im Bezirksverband Niederbayern

unnamed (1) unnamed (2) unnamed (3) unnamed (4) unnamed